„Joschi Ament ist weiterhin die Stimme der LDU“

LDU entsendet Joschi Ament erneut in den Stiftungsrat der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg

Die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg wurde 1988 vom Land Baden-Württemberg gegründet mit der satzungsgemäßen Aufgabe, die deutsche Muttersprache und Kultur in Ungarn zu fördern.

Seither hat die Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn – als eine der vier donauschwäbischen Landsmannschaften – einen ständigen Sitz im Stiftungsrat der Kulturstiftung. Diesen hat seit 2017 der Bundesvorsitzende der LDU, Joschi Ament, inne. Turnusgemäß wurde nun für die Amtsperiode von 2021 bis 2026 erneut der Bundesvorsitzende seitens seiner Landsmannschaft als Vertreter im Stiftungsrat benannt.

„Ich bin stolz darauf, dass mir mein Landesvorstand erneut das Vertrauen ausgesprochen hat und ich damit weiterhin die Stimme unserer Landsmannschaft sein darf“, so Ament.

Die konstituierende Sitzung des Stiftungsrates fand Ende Oktober 2021 in Stuttgart statt. Zum Vorsitzenden des Stiftungsrates wurde Staatssekretär Julian Würtenberger gewählt, der damit die Nachfolge von Ministerialdirigent Andreas Schütze antritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.