„Ungarndeutsch – wir stehen dazu!“

Liebe Freunde,

auch das Kalenderjahr 2021 war maßgeblich von den Auswirkungen bzw. Einschränkungen der Corona-Pandemie geprägt. Die erhoffte Rückkehr zur Normalität hat leider noch nicht stattgefunden. Nach einem weitgehend sorgenfreien Sommer, den auch wir dazu nutzen konnten, große Programme zu veranstalten, haben uns die letzten Wochen und Monate sehr deutlich gezeigt, dass es eine Normalität – wie vor Corona – wohl so schnell nicht geben wird. Die weiterhin schleppende Impfbereitschaft tut ihr Übriges dazu. Sie erschwert unser freies Leben zusätzlich und stellt unser Gesundheitssystem vor schier unlösbare Aufgaben.

Aus landsmannschaftlicher Sicht möchte ich meine Gedanken auf einige positive Ereignisse des Jahres 2021 lenken. Im Frühjahr machten wir aus der so genannten Not eine Tugend und verlegten unseren alljährlichen Bundesschwabenball in das virtuelle Netz und veranstalteten so den „ersten digitalen Schwabenball“.

Fast sorgenfrei konnten wir im September unseren langersehnten Wunsch verwirklichen und uns selbst ein sichtbares und bleibendes Denkmal setzen, als wir am Donauschwabenufer in Ulm unsere Gedenktafel feierlich enthüllen konnten.

Der Höhepunkt des Jahres war für mich jedoch unsere Kulturtagung in Gerlingen, in deren Mittelpunkt die feierliche Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen unseren Organisationen – der LdU in Ungarn und der LDU in Deutschland – stand. Diese Vereinbarung soll eine Strahlkraft für unsere gemeinsame Zukunft entfalten, in der es sich lohnt, sich für das Ungarndeutsche einzusetzen. Deshalb gilt auch unser Leitspruch für die kommenden Jahre „Ungarndeutsch – wir stehen dazu!“

Ich danke allen Menschen, die uns bei unseren vielfältigen Aufgaben gefördert, unterstützt und begleitet haben und wünsche Ihnen und Ihren Familien im Namen des Präsidiums und des Bundesvorstandes unserer LDU eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das Jahr 2022 viel Glück, Gesundheit und Gottes reichhaltigen Segen. Bleiben Sie gesund!

Seien auch Sie Ungarndeutsch – und stehen Sie dazu!

Joschi Ament
Bundesvorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.